Marketing benötigt oft Mut! Selbstbewusstsein stärken

Selbstbewusstsein stärken Beruf Marketing

Es gibt einige Selbstständige, z. B. Therapeuten und Coaches, die sagen: „Marketing ist nicht mein Ding, die Menschen werden schon zu mir finden, wenn es richtig ist!“

Ich empfinde solche oder ähnliche Aussagen eher als Mangelbewusstsein. Klar hört sich dies zuerst mal gut an, doch viele Coaches und Therapeut*innen wollen einfach auch kein Marketing und Werbung machen, weil ihnen das nötige Selbstbewusst sein fehlt.

Meine Empfehlung: Selbstbewusstsein stärken!

Nicht hinter spirituell klingenden Aussagen verstecken. Das ist Selbstbetrug.

Zeige dich! Werde sichtbar, sodass dich die Klienten nicht suchen müssen. Dazu gehört aber auch Mut und Selbstvertrauen, und genau dies fehlt so vielen Therapeut*innen und Coaches.

Ich behaupte sogar, dies ist ein häufiger Grund, weshalb jemand nichts für seine Sichtbarkeit macht.  Vielleicht aus Angst, er muss sich rechtfertigen, dass er für seine Arbeit Geld nimmt. Oder viele Therapeut*innen und Coaches im spirituellen Bereich wollen nicht, dass die Nachbarin oder Menschen vom Dorf wissen, was man genau arbeitet.

Doch, wenn dich solche Ängste und Unsicherheiten quälen – dann kannst du nicht erfolgreich werden. Tut mir leid!

«Hart?»

«Ja», aber ehrlich.

Hört auf, euch zu verstecken. Zeigt euch. Schaue deine Glaubenssätze und Muster an, die dich davon abhalten, erfolgreich zu werden und deine Berufung zu leben.

Wenn du mehr Tipps willst, dann trage dich in meinen Newsletter ein. 

Ich wünsche dir nur das Beste für dich und deine Arbeit.

Pascal Voggenhuber.

Beiträge dieser Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.