6 Gründe, weshalb Mund-zu-Mund-Propaganda bei dir nicht funktioniert!

Propaganda / Marketing für Therapeuten
TEILE DEN BEITRAG: 🙏✅

Willst du Menschen helfen und sie mit deinem therapeutischen Wissen unterstützen? Wäre es nicht toll, du könntest von deiner Berufung leben?

Ich denke, jeder Coach / Therapeut verspürt diesen Wusch! Schliesslich hast du viel Zeit und vielleicht auch Geld in deine Ausbildung gesteckt.

Doch die Realität sieht leider ganz anders aus. Viele gut ausgebildete Therapeuten schlagen sich Monat für Monat durch und haben einen Mangel an Klienten, Kunden und Geld.

Sie hoffen, dass eines Tages die Mund-zu-Mund-Propaganda funktioniert und sie von ihrer Tätigkeit als Coach / Therapeut leben können.

Doch ist dies Realität?

Meine Sicht ist da ganz klar! Mund zu Mund Empfehlungen funktionieren heute kaum noch. Es ist und bleibt für die meisten einfach eine Traumvorstellung.

Doch lass es uns genauer anschauen.



Warum Mund-zu-Mund-Propaganda nicht funktioniert!

Grund Nummer 1. Du hast zu wenig Klienten, die dich empfehlen können!

Mund zu Mund Propaganda Therapeuten Marketing weiterempfehlung

Um weiterempfohlen zu werden, musst du zuerst einmal Klienten haben, die dich weiterempfehlen können. Doch dazu reichen nicht ein paar wenige Klienten, denn die harte Realität ist, niemand rennt auf der Strasse herum und erzählt, dass er bei einem Therapeuten war. Meistens wird ein Therapeut, gerade im alternativen oder spirituellen Bereich, eher nur bei engen Freunden oder innerhalb der Familie empfohlen. Vorausgesetzt, dass diese offen für diese Themen sind.

Doch du brauchst im Schnitt, ca. 40 Klienten pro Monat, um halbwegs von deiner Berufung leben zu können. Da reichen diese Empfehlungen nicht aus, wenn du nur wenige Klienten hast. Somit solltest du dich auch mit weiteren Marketing-Methoden vertraut machen.


Grund Nummer 2: Du denkst, du musst nichts dafür tun.

Therapeuten Marketing stillstand

Sicherlich wirst du weiterempfohlen, wenn ein ehemaliger Klient einen Freund hat, der in einer ähnlichen Situation ist, wie er damals, als er deine Hilfe in Anspruch nahm.

Doch niemand rennt von einem zum anderen und macht Werbung für dich. Gerade weil sich viele Menschen auch schämen, wenn sie einen Therapeuten brauchen oder gar dass sie einen Therapeuten im spirituellen  / alternativen Bereich konsultieren.

Ein anderer Grund ist auch, viele Therapeuten sind zu bescheiden oder empfinden es als aufdringlich, ihren Klienten nach einer Beratung / Therapie zu sagen: “Ich würde mich auch freuen, wenn du mich weiterempfiehlst.”

Doch ich sage meinen Schüler / innen immer wieder, sie sollen dies tun. Dieser kleine Satz kann dazu führen, dass du mehr empfohlen wirst. Unglaublich, aber es ist so.

Achte auch mal darauf, wie hast du dich gefühlt, als du diesen Satz gelesen hast, hast du vielleicht gedacht: “Nee, das mache ich nicht, das ist ja komplett peinlich! Ich bettle doch nicht um Empfehlungen!”

Falls du in die Richtung etwas gedacht hast, dann frage dich mal, was für ein Glaubenssatz dahintersteckt? Weshalb wehrst du dich dagegen?


Grund Nummer 3: Falsches Mindset

Therapeuten Marketing stillstand

Dieser Grund ähnelt dem vorhergehenden Grund. Doch viele Therapeuten haben einfach auch Probleme mit Marketing und Werbung. Dies liegt natürlich auch daran, dass uns rasch Kommerz vorgeworfen wird.

Ich habe diesen Vorwurf schon einige Male erlebt. Anfangs hat mich dies immer getroffen.

Heute sehe ich es anders, ich habe keine Probleme mehr mit Kommerz, für mich ist es nichts schlechtes,  für mich bedeutet es, dass ich viele Menschen erreiche und entsprechend vielen Menschen helfen kann.

Ich möchte kein Coach sein, der niemanden erreicht und infolgedessen auch niemandem hilft. Ich möchte aber auch kein Coach sein, der sich Monat für Monat durchschlägt und an allen Ecken und Enden sparen muss, damit ich selber überleben kann. Sonst bin ich ja selbst im Mangel und mir fehlt es nicht nur an Geld, sondern auch an Kraft und Energie. Und weil ich selbst mir nichts leisten kann, was meine “Batterien” wieder auffüllt.

Überprüfe mal dein Mindset. Was hast du für eine Einstellung zu Geld? Zu Erfolg? Zu Marketing? Bist du selber von dir und deinem Angebot überzeugt? Oder zweifelst du oft an dir und deinen Fähigkeiten?

Bist du wirklich bereit, herauszutreten und sichtbarer für die Menschen zu werden? Hast du den Mut für Marketing und dich selber zu bewerben? Oder fällt dir dies schwer?!

Alleine dass du auf dieser Seite bist, zeigt, dass du etwas unternehmen möchtest. Das ist schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Trage dich doch in meinen Newsletter ein, um mehr Inputs zu erhalten.


Grund Nummer 4: Kein Marketing

Therapeuten Marketing Social Media

Ohne Werbung, keine Klienten. Ohne Klienten, keine Mund-zu-Mund-Propaganda.

Resultat, kein Geld!

Jetzt lebst du im Mangel und erwartest, dass die Fülle kommt. Doch da bringt auch das Ganze bitten und manifestieren nichts. Wer energetisch im Mangel ist, kann keine Fülle anziehen. Einfaches geistiges Gesetz!

Doch aus diesem Mangel heraus sparen viele beim Marketing, weil sie zuerst Geld erhalten möchten, bevor sie weiter investieren.

Verständlich, doch wenn wir keine Energie hineingeben können, dann können wir auch keine Energie erhalten. Zum Beispiel in Form von Geld oder Empfehlungen.

Viele Therapeuten wollen sich auch gar nicht mit Marketing beschäftigen, weil sie denken, dies hat nichts mit ihrer Berufung zu tun. Dies ist ein Irrglaube, es ist das A & O  jeder Selbstständigkeit. Wenn du dich nicht um dich und deinen Erfolg kümmern willst, dann bleibe am besten im Angestelltenverhältnis und betreibe deine therapeutische Tätigkeit als Hobby. Wenn du einen Chef/in hast, dann wird er sich ums Marketing kümmern. Doch, wenn du dein eigener Chef/in sein willst, dann ist es deine Pflicht, dein Angebot und dich selbst bekannt zu machen. Bist du bereit dazu?


Grund Nummer 5: Veraltetes Marketing

Marketing Werbung Therapeuten veraltet

Oft sagen mir Therapeuten: “Klar, ich mache Werbung, doch dies bringt alles nichts!”

Wenn ich dann nachfrage, was sie genau machen, merkt man schnell, dass ihr Marketing komplett veraltet ist und manchmal auch nicht geeignet ist für Therapeuten.

Im Jahr 2022 funktioniert Marketing nicht mehr so, wie noch vor 10 Jahren.

Viele denken: “Homepage, Visitenkarte, Flyer und Zeitungsinserate oder Social Media Auftritt reicht.”

Doch leider nützt dir die Homepage nichts, wenn du nicht gefunden wirst bei Google und Co.

Flyer und Visitenkarten müssen verteilt werden. Viele legen die irgendwo auf und vergessen, dass die wenigsten Menschen sich für Flyer und Visitenkarten interessieren. Überlege selber mal, wann hast du das letzte Mal ein Angebot in Anspruch genommen, von dem du, über einen Flyer oder Visitenkarte erfahren hast?

Ich kann mich nicht erinnern. Ehrlich nicht!

Zeitung und ähnliches funktioniert oft nur, wenn man regelmäßig inseriert und dafür fehlt den meisten das Geld. Diese Form von Marketing ist kostspielig und der Streuverlust ist immens.

Social Media, ohne Follower funktioniert nicht. Follower zu finden, die nicht nur kostenlose Angebote toll finden, wird immer schwieriger. Auch hier bleibt dann oft nur die Lösung von bezahlten Werbungen. Dies ist sicher eine Möglichkeit, doch es gibt andere bessere Methoden.

Ich betreibe selbst nur noch einen Facebook Kanal, da ich alle anderen Social-Media-Kanäle ungeeignet finde für Therapeuten oder Coaches,  genauer gesagt, wenn du Geld verdienen möchtest und nicht nur ein Geltungsbedürfnis hast.

Möchtest du Marketing Tools kennenlernen, die im 2022 wirkungsvoll sind?

Dann trage dich jetzt  in meinen Newsletter ein.


Grund Nummer 6: Du wartest mal noch ab

Mund zu mund werbung abwarten

Viele warten und hoffen, dass es eines Tages besser wird. Doch im Grund wissen sie ganz genau, wenn sie nichts tun, wird es auch nicht besser werden.

Viele denken, ich muss noch eine Ausbildung machen, mein Angebot erweitern, je mehr ich anbiete, umso mehr Klienten habe ich.

Falsch, zu viele Angebote zeigen nur, dass du kein Experte bist. Werde Experte auf einem Gebiet, werde dafür bekannt. Nur auf einem Gebiet, dann zieht es die anderen Angebote von alleine mit sich.

Ich habe meinen Brand, meine Bekanntheit, damals über Jenseitskontakte aufgebaut. Obschon ich viele andere Dinge auch gelernt habe und gerne anbiete. Doch ich habe mich nur auf dieses eine Gebiet fokussiert, bis ich es geschafft hatte, als Experte zu gelten, wenn es um das Leben nach dem Tod geht.

Ich denke, hätte ich den Fehler gemacht und meinen Fokus auf alle Gebiete gelegt, die ich gelernt hatte, dann wäre ich wahrscheinlich nie wirklich bekannt geworden.

Deswegen empfehle ich dir, suche dir ein Gebiet aus, ein Fokus und werde dort zum Experten.

Mein zweiter und fast wichtigster Tipp: BEGINNE JETZT!  Höre auf,  den idealen Zeitpunkt abzuwarten, der kommt nicht. HEUTE ist der richtige Zeitpunkt.

Falls du Unterstützung möchtest bei deinem Marketing, dann trage dich in meinen Newsletter ein und erfahre in Zukunft über Angebote von mir, jene dir helfen können, deine Berufung endlich zu leben.

Worauf wartest du noch? Hier kostenlos eintragen, ohne Verpflichtung!

Ich freue mich auch, über ein Feedback von dir. Unten hast du dazu die Möglichkeit.
Ich wünsche dir nur das Beste und viel Sichtbarkeit, für dich und deine Arbeit, Pascal Voggenhuber.

TEILE DEN BEITRAG: 🙏✅

Verpasse keinen Blog:

Blog Beiträge

Beiträge dieser Kategorie:

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Silke Radtke
    28. Februar 2022 10:52

    Hey Pascal, du kannst Gedanken lesen😀 👍Genau heute morgen habe ich darüber nachgedacht, was um Himmels Willen ich tun kann, um bekannter zu werden und damit mehr Menschen helfen zu können. Und vor allem wo meine Blockaden sind.
    Danke dafür ☀️ Ich bin gespannt und freue mich drauf.
    Herzliche Grüße aus Hamburg
    Silke

    Antworten
  • Monika Schaffner
    28. Februar 2022 12:19

    Danke, lieber Pascal, dass du anderen Menschen hilfst, sichtbarer und erfolgreicher zu werden. Die Welt braucht Menschen, die anderen helfen, sie inspirieren und motivieren.

    Das verborgene Potenzial vieler Menschen hat die Kraft, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Es steckt auch in dir. Habe keine Angst vor deiner wahren Grösse.

    Ich glaube an jeden Einzelnen von euch.

    Antworten
  • Hallo Pascal, Du hast vollkommen recht. Doch ohne Geld kann man nicht investieren und ohne Investitionskapital ist Marketing halt nur klein möglich. Irgenwie beisst sich da die Katze in den Schwanz.

    Als Beispiel: Vor ein paar Wochen hatte jemand ein kostenfreies Seminar zum Thema angeboten und hinterher konnte man sein Coaching buchen: Es sollte 14.000 Euro kosten. Super! Das Geld hätte ich auch gerne gehabt. Und das Programm fand ich nicht sehr überzeugend. Und jeder Coach sagt etwas anderes. Wie soll man da die richtige Unterstützung finden?

    Gar nicht so einfach als Heilerin (ich) oder Coach oder … gesehen zu werden. Innere Arbeit und äußeres Auftreten gehören sicherlich zusammen.

    Antworten
    • Marketing für Therapeuten ist wichtig, doch 14 000 Euro für ein Coaching, gerade am Anfang macht wenig Sinn. Vielleicht später, wenn du schon sehr bekannt bist, doch nicht am Anfang.

      Antworten
  • Daniela Müller
    28. Februar 2022 13:26

    Schöner Artikel. Wie immer auf den Punkt gebracht. Danke für dein unermüdliches TUN und deine Unterstützung 🙏🏼

    Antworten
  • Toll auch ich habe gerade über dieses Thema nachgedacht und bin schon länger an den Glaubenssätzen dran. Danke.

    Antworten
  • Hoi Pascal. Du sprichst mir aus dem Herzen. Vor einem Jahr habe ich meinen Praxisraum für Fussreflexzonen Energietherapie eingerichtet. Eine Arbeit die ich liebe und mir total liegt. Anfangs kamen viele Bekannte und Freunde, welche mich auch weiter empfahlen. Ich war total glücklich über die Anmeldungen und das Kundenfeedback. Ab Dezember änderte es sich plötzlich und ich bin traurig darüber. Ich weiss, dass ich gut bin und möchte auch nicht an mir zweifeln. Deshalb bin ich dankbar für jede Unterstützung 🙏😇

    Antworten
  • Endlich !!! mal jemand der die WAHRHEIT sagt und das ist Pascal.Für mich ist die Selbstdarstellung auf den Social Media Kanälen unerträglich, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich kann sie nicht tragen. Ich war nie auf irgendeinem Kanal, außer YouTube und konnte immer gut von meiner Arbeit leben – allerdings auch durch Weiterempfehlung.Leider glauben meine Klienten mir nicht und machen sich über die Social Media Kanäle kaputt. Das ist wie mit dem kostenlosen Erstgespräch. Gerade die spirituelle Szene ist auch Klienten – mäßig ausbeuterisch. Wie gut, dass Du das geschrieben hast!! Unter Klienten gibt es einfach auch viele ,,Piraten´´, die nur essen, aber nicht zahlen wollen. Ich werde Deinen Link gerne teilen !

    Antworten
    • Monika Schaffner
      28. April 2022 19:14

      Ich sehe dies nicht so, dass ein kostenloses Erstgespräch “schlecht” ist. Ob man sich als Therapeut/Coach ausgenutzt vorkommt oder nicht – egal in welcher Situtaion, ist ein individuelles Empfinden. Es gibt verschiedene Herangehensweisen oder Strategien und diese müssen auch nicht in Stein gemeisselt sein. Was für mich stimmt, muss nicht zwingend auch für andere stimmen und umgekehrt. Und was sich gestern für uns noch richtig angefühlt hat, muss heute nicht mehr stimmen. Ich biete Kunden gerne eine Preisreduktion an, wenn sie aus irgend einem Grund nicht den vollen Preis bezahlen können. Ich tue das von Herzen gerne und ich komme mir nicht ausgenutzt vor. Alles ist eine Frage der Perspektive. Und 99% der Kunden zahlen ja den Original-Preis.

      Antworten
  • André Brändli
    30. April 2022 14:22

    Hi Pascal,
    das Thema mit dem Marketing ist für mich sehr Present. Ich weiss, dass ich gute und einzigartige Fähigkeiten besitze (Erfinder und Entwickler der Klastrophotonen-Therapie®), allerdings schaffe ich es nicht mit meinen Werbemöglichkeiten genügend Klienten in meine Praxis zu bringen. In wie fern hat ob es möglich oder nicht möglich ist mit unserem Karma und unserer Lebensaufgabe zu tun? Kann Marketing mit wenig Geld jedem Therapeuten zum Durchbruch helfen? Dass Du einen Kurs in dieser Richtung planst finde ich jedenfalls sehr willkommen.
    André

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü