Marketing für Therapeuten? | Oder Copywriting für Selbstständige?

Therapeuten Marketing. Marketing für Therapeuten. Copywriting

»Pascal, machst du nur Marketing für Therapeuten? Oder ist dein Copywriting-Secrets für alle Selbstständigen geeignet?« 

Die Frage wird mir regelmäßig gestellt, doch mein Copywriting-Secrets ist nicht nur für Therapeuten. Es ist für alle geeignet, die mit ihrer Text-Magie glänzen wollen.

Weshalb ich oft mit Therapeuten-Marketing in Verbindung gebracht werde, hat mehrere Gründe.

Es liegt mir besonders am Herzen, gerade Therapeut*innen zu unterstützen, mit Ihrem Angebot sichtbar zu werden.

Da ich selbst lange Therapeut war, kann ich mich besonders gut in Therapeut*innen und Coaches hineinversetzen. Ich weiß genau, wie man sich fühlt, wenn sich niemand für das Angebot interessiert. 

Ich kenne die Ängste von Menschen, die spirituell oder alternativ tätig sind, wenn es um Marketing geht.

Therapeuten Marketing. Marketing für Therapeuten. Copywriting

Da gibt es einige negative Glaubenssätze:

1. Du darfst kein Geld nehmen für spirituelle Arbeit.

2. Marketing ist schmierig, und das gehört nicht in die spirituelle Welt.

3. Ein*e gute*r Therapeut*in wird empfohlen und benötigt kein Marketing.

4. Ich ziehe die Klient*innen an, die richtig und gut für mich sind.

Es gibt noch viele weitere Glaubenssätze, die es gerade Selbstständigen in diesem Bereich schwer machen, erfolgreich zu werden. Ich finde es schade, wenn solche Glaubenssätze verhindern, dass jemand seine Berufung leben kann. 

Doch, um die Ursprungsfrage auf den Punkt zu bringen.

Copywriting-Secrets und mein Angebot ist für alle Selbstständigen gedacht! 

Die Tipps und Inputs, die ich weitergebe, sind sanfter und weniger aufdringlich. Somit einfach besonders ideal für eine sensible Zielgruppe.

Bei meiner Marketing-Arbeit geht es primär ums Texten. 

Texte, die berühren und dein Angebot im richtigen Licht präsentieren.

Mir ist wichtig, dass die Kursteilnehmer*innen die Psychologie und Magie hinter dem Text verstehen. Somit entstehen persönliche Texte mit einer persönlichen Wirkung.

Ich gebe in meinen Kursen auch Text-Vorlagen und typische Copywriting-Formeln mit. Das macht es am Anfang einfacher, ins Schreiben zu kommen. 

Doch wenn man nur klassische, verstaubte Copywriting-Formeln anwendet, geht die Magie verloren. Man wird zum Formeln-Zombie. Und hinterlässt schnell eine Marketing-Schleimspur.

Doch genau diese Angst steckt in vielen Köpfen von Therapeut*innen. Ich gebe deswegen besonders acht, dass in meinen Kursen keine Formeln-Zombies gezüchtet werden.

Ein weiterer Punkt, der mir wichtig ist: Bei meiner »Copywriting-Secrets« Methode gebe ich dir nur die Tools weiter, die du wirklich benötigst. Schließlich willst du ja nicht Texter oder Texterin werden. Du hast eine andere Berufung. 

Doch Texte sind unglaublich wichtig. Zu 99,9 % findet der erste Kontakt zwischen dir und einem*r Kund*in über einen Text von dir statt.

Beispiel:

  • Deine Website
  • Social-Media Beitrag
  • Zeitungsartikel
  • Blog-Artikel
  • oder Ähnliches.

Ist dort dein Angebot nicht verständlich auf den Punkt formuliert und erzeugst du bei den Leser*innen  nicht das Gefühl von: »Das will ich haben …«, dann hast du ziemlich sicher eine*n Kund*in verloren.

Hast du das Gefühl, du kannst nicht schreiben? Dann lese diesen Blog-Artikel. Lass dich von dieser falschen Angst nicht aufhalten, sichtbar zu werden.

Willst du mehr über mein »Copywriting-Secrets« erfahren? Dann trage dich unverbindlich in meine »MailSecrets« ein.

Du erstellst «zufällig» gerade eine eigene Website? Du hast Mühe bei den Website-Texten? Dann schaue hier vorbei … »WebseitenSecrets«.

Gerne kannst du mir unten auch einen Kommentar hinterlassen (ganz unten) oder eine Frage stellen. Dafür bin ich sogar dankbar, denn ich gehe in meinen Blog-Artikeln und auch in meinen «MailSecrets» (Newsletter), gerne auf deine Fragen ein.

Doch dazu muss ich deine Fragen kennen. Ich muss wissen, was dich bewegt und was dir bei deinem Marketing-Auftritt noch schwerfällt.

Ich freue mich auf deinen Kommentar, Input oder deine Frage. «Yes!» ?

Falls dir der Blog-Artikel gefallen hat, darfst du ihn gerne mit deinen Freunden und Bekannten teilen. Darüber würde ich mich enorm freuen. ?

Schreib magisch, Pascal Voggenhuber


Marketing für Therapeuten, weitere Blog-Artikel: 

Beiträge dieser Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.